Leichte Sprache

Lange Sätze, kleine Schriften und Fremdwörter sind insbesondere für Menschen mit geistiger Behinderung oft schwer zu verstehen. Leichte Sprache erleichtert ihnen das Lesen und sorgt so für mehr Selbstbestimmung.

 

Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Leichten Sprache, warum Leichte Sprache u.a. im Hinblick auf die Behindertenrechtskonvention so wichtig ist und welche Möglichkeiten sich für Menschen mit geistiger Behinderung daraus ergeben.

 

Die TeilnehmerInnen lernen Regeln der Leichten Sprache kennen. Anhand von praktischen Übungen, gerne auch aus dem eigenen Umfeld, wird eine professionelle Anwendung der Leichten Sprache trainiert.

Tagesseminar

 

Zielgruppe u.a.:

  • MitarbeiterInnen in der Öffentlichkeitsarbeit der Behindertenhilfe
  • MitarbeiterInnen aus Städten und Kommunen
  • Behindertenbeauftragte
  • Ärzte und Pflegepersonal
     

Ziele:

  • Erlernen der Grundlagen eichten Sprache

 

Inhalte:

1. Ganztags (bis zu 8 UE zu je 45 Minuten):

  • "Recht" auf Leichte Sprache/ UN-Behindertenrechtskonvention
  • Regeln der Leichten Sprache
  • Prüfung
  • Geschichte
     

Methoden:

  • Fachvortrag
  • praktische Übungen
     

Selbstverständlich kann jeder Seminarinhalt und Seminarumfang an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 sozial-schmiede - Anna Schnau Sozialkommunikation Impressum/Datenschutz